Teilnahmebedingungen

Mit der Anmeldung zu einem Kurs oder zu einer Tour (Ausrichter: Deutscher Alpenverein Sektion Recklinghausen e.V.) stimmt der/die Teilnehmer/in den nachfolgend aufgeführten Teilnahmebedingungen zu:

1.       Voraussetzungen für die Teilnahme
Bei Kursen und Touren in den Alpen ist die Mitgliedschaft im Alpenverein Voraussetzung. Nichtmitgliedern steht die Teilnahme für Touren im Mittelgebirge und Grundlagenkursen wie z.B. Kletterkurse in der Halle oder im Mittelgebirge offen.

Die Touren richten sich nach Wetterlage, den örtlichen – aber auch situationsbedingten Gegebenheiten und können daher von der Kurs-, Tourenausschreibung abweichen. Aufgeführte Ziele, Hütten und Gipfel, können möglicherweise nicht erreicht, Wege und Gehzeiten womöglich nicht eingehalten werden. Bei allen Angeboten ist die Rücksprache mit der Kurs-/Tourenleitung erforderlich.

2.       Anmeldung / Zahlung des Teilnahmebeitrags
Die Anmeldung erfolgt gegenüber dem Kurs-/Tourenleiter. Nach erfolgter Zusage zur Teilnahme wird die Teilnahmebeitrag innerhalb von 14 Tagen auf das Konto der Sektion DAV Recklinghausen eingezahlt.

Bankverbindung:
DAV Sektion Recklinghausen
Bankverbindung: Sparkasse Vest Recklinghausen
IBAN: DE22 4265 0150 0000 4102 58
BIC: WELADED1REK

Bitte unbedingt die Kurs- / Tourennummer angeben!

Erst nach Eingang der Zahlung erfolgt eine abschließende Bestätigung per E-Mail oder (schriftlich) durch die Kurs- bzw. Tourenleitung.

3.       Hinweis zum Teilnahmebeitrag
Die Teilnehmerbeiträge betragen bei im alpinem Gelände grundsätzlich für Touren/ Kurse je Tag:

G 0 G 1 G 2 G 3
Sektionsmitglieder 5 € 20 € 25 € 30 €
Mitglieder anderer Sektionen 6 € 25 € 30 € 35 €
G 0: Wanderungen Mittelgebirge
G 1: Deutschland, Österreich, Italien
G 2: Westalpen (außerhalb Schweiz)
G 3: Schweiz

Durch die Teilnehmerbeiträge werden die Kosten der ehrenamtlichen Kurs- / Tourenleiter für Unterkunft, Verpflegung, Organisation und Anreise zu den jeweiligen Veranstaltungen finanziert. Jede/r Teilnehmer/in muss selbst für die während der Tour entstehenden Kosten (Unterkunft, Verpflegung, Transport etc.) aufkommen.

4.       Rücktritt
Ein notwendiger Rücktritt sollte der veranstaltenden Sektion in Ihrem eigenen Interesse unverzüglich gemeldet werden. Hierbei entstehen Stornokosten:

  • Bei Rücktritt bis zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn 25 €.
  • Bei Rücktritt vom 29. bis 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50 % des Teilnehmerbeitrages, mindestens jedoch 25 €.
  • Bei Rücktritt vom 14. bis 5. Tag vor Veranstaltungsbeginn 80 % des Teilnehmerbeitrages, mindestens jedoch 25 €.
  • Bei einem Rücktritt ab dem 4. Tag vor Veranstaltungsbeginn wird der volle Teilnehmerbeitrages berechnet.
Ist eine Veranstaltung voll belegt und kann der Platz, der durch den Rücktritt frei wird, an eine Person vergeben werden, fallen lediglich Bearbeitungskosten von 25 € an.

5.       Absage / Abbruch
Eine Tour oder Kurs kann abgesagt werden, wenn die Mindestanzahl der Teilnehmer nicht erreicht ist. In diesem Fall werden bereits eingezahlte Teilnahmebeiträge zurückerstattet. Es besteht kein Anspruch auf die Durchführung, wenn Witterung oder sonstige Einflüsse die Realisierung verhindern. Der Ausschluss einzelner Teilnehmer aus Sicherheitsgründen oder der aus anderem besonderen Anlass besteht kein Anspruch auf Erstattung des Preises/ggf. Vorauszahlungen. Eine mangelhafte Erfüllung des Angebots kann daraus nicht abgeleitet werden.

6.       Erklärung zur Haftungsbegrenzung
Bergsport ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jede/r Teilnehmer/in verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tour- oder Ausbildungsleitung, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion. Insbesondere ist eine Haftung der Tour- oder Ausbildungsleitung oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Stand: Vorstandsbeschluss vom 25.11.2015