Sektionsabend 8.2.2022 – Live bei ZOOM online

Ganz tief im Osten – Das Zittauer Gebirge

Petra und Martin Kentschke waren Ende August bis Mitte September 2021 für zwei Wochen im Zittauer Gebirge. Das Zittauer Gebirge ist ein kleines Gebirge im Grenzbereich Deutschland / Polen / Tschechien.

Bei dem Gestein handelt es sich um Sandstein und etliche Felsen ähneln den Felsen im Elbsandsteingebirge. Alles ist etwas kleiner, familiärer, vielleicht nicht ganz so spektakulär aber eine sehr abwechslungsreiche Landschaft.

Neben ausgedehnten Spaziergängen und „richtigen“ Wanderungen auf die umliegenden Berge war Martin auch auf einigen Klettersteigen unterwegs. Das sind richtige Klettersteige, Schwierigkeit teilweise bis D. Sicherlich kürzer als in den Alpen, jedoch mindestens genau so lang wie die meisten Steige im Elbsandsteingebirge.

Sehenswürdigkeiten, wie die Ruine auf dem Berg Oybin oder die alten Umgebindehäuser standen genauso auf dem Programm wie die alte Dampflokbahn der Zittauer Schmalspurbahn.

Heraus gekommen ist ein Vortrag mit 293 Bildern, etlichen Geschichten und Anekdoten und wird etwa eine Stunde dauern.

Doppelausfahrt der Zittauer Schmalspurbahn

Der Zutritt zur Zoom-Veranstaltung ist ab 19:20 Uhr möglich.

WICHTIGER HINWEIS

Bei der letzten Zoom-Veranstaltung am 11. Januar 2022 wurde der Vortrag massiv von außen gestört. Ein*e unbekannte*r Teilnehmer*in hatte sich Zugang zu unserer ZOOM-Veranstaltung verschafft und mit eigenen Aktivitäten in den Vortrag eingegriffen, z.B. mit einem Malwerkzeug in den Bildern herumgemalt bzw. Texte in den Vortrag hineingeschrieben. Das wollen wir diesmal verhindern!


Aus diesem Grund wird der Zugangslink nicht öffentlich auf der WEBSITE stehen sondern nur im Nachrichtenbrief Nr. 34. Der Zugang wird durch den ZOOM-Administrator (Gerhard Schiweck) kontrolliert, d.h. jede*r Teilnehmer*in wird individuell zum Online-Vortrag hereingelassen.

Der Eintritt kann aber erst erfolgen, wenn die Zoom-Veranstaltung offiziell begonnen wurde, also erst ab 19:20 Uhr, vorher befindet man sich in einem Warteraum. Der Vortrag beginnt ab 19:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.