Wenige Restplätze frei!

Für die beliebte Tourenwoche vom 28. 8. bis zum 3.9.2022 bei der “Wilden Kaiserin” im Hans-Berger-Haus sind noch einige wenige Restplätze frei. Kurzentschlossene Einzelbergsteiger*nnen oder Paare können sich noch bis zum 31. Juli 2022 anmelden.

Die Wälder, Wiesen und Berge rund um das Hans-Berger-Haus im Talschluss direkt unterhalb der majestätischen Wand vom „Kleinen Halt“ bieten zahlreiche Möglichkeiten: Leichte Wanderungen über saftige Almwiesen und Wälder, alpine, teilweise noch firnige Bergtouren im wegelosen Gelände, Bergsteigen im hochalpinen Bereich, Kletter- und Klettersteigtouren an den Hängen des Wilden Kaisers, Bouldern an riesigen Blöcken im fast trockenen Gebirgsbach, Abfahren auf fast endlosen Schutt- und Geröllhalden – die weitgehend unberührte Natur lässt kaum Wünsche offen. Nach der Tour laden die authentisch urig-gemütliche Gaststube und der beschauliche Gastgarten mit Weitblick zum kaiserlichen Bleiben und Genießen ein.

Die Hüttenwirtin Silvia Huber beschreibt das Haus so: „Das Hans-Berger-Haus ist eine Hütte für Menschen, nichts für „Turnschuhleute“, ein Ort für Freigeister und eine Freidenker-Zone!“ Kochen – am liebsten in großen Mengen – ist ihre große Leidenschaft. „Was immer Du tust oder unterlässt, hat Folgen …“ … daher nimmt Silvia, die „Wilde Kaiserin“, die ökologische und soziale Verantwortung sehr ernst, arbeitet nachhaltig und mit regionalen Produkten.

Der Braten bruzzelt auf dem großen Holzherd

Das Programm der Tourenwoche: Anreise am So. bis 14 Uhr im Tal, gemeinsamer Aufstieg bis 17 Uhr.
Abreise am Sa. bis 11 Uhr, Abstieg ins Tal. Fünf Tages-Standorttouren mit Überschreitungen und (drei) Gipfelbesteigungen: Stripsenkopf, Gamskarköpfl, Sonneck, Rote Rinne Scharte. Karten lesen, Navigation, Wetter, Ausrüstung, Erste Hilfe am Berg
Ort/Unterkunft: Hans-Berger-Haus im hinteren Kaisertal
Teilnehmeranzahl: max. 6

Voraussetzung: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, ca. 1000 – 1500 HM/Tag, Gehzeit bis ca. 8 Std., bis T3/4, einige Stellen UIAA 1+, einige fixseilversicherte Stellen.
Teilnahmebetrag: 210,- Euro, Mitglieder anderer Sektionen 245,- Euro (7 TN-Tage, Sa.-So.)
Leiter und Info: Gerhard Schiweck (WL, TCBW) gerhard.schiweck(a)alpenverein-recklinghausen.de,
+49 163 3178871.

Klimafreundliche Fahrgemeinschaften oder Bahnanreise bis Kufstein. Vortreffen im August.

Die Unterkunft und Verpflegung wird direkt vor Ort bezahlt. Die HP für DAV-Mitglieder beträgt 48,- EUR/Tag. Die Halbpension beinhaltet Nächtigung, ein reichhaltiges Frühstück vom Küchenbuffet sowie ein 3-gängiges Abendessen mit Veggieauswahl.  Tourenverpflegung kann in der Hütte täglich nach Bedarf dazu gebucht werden (ca. 3,50 EUR pro Stulle und -,80 EUR pro Apfel).

Wenn wir dann von unserer Tour zurückgekehrt sind wartet auf uns ein leckerer hausgemachter Kuchen und ein selbstgemachter Erfrischungsdrink, z.B. Zitronenmelisse-Limo oder auch ein frisch gezaptes Bier.

Hier noch einige Impressionen vom Hans-Berger-Haus

Frisch gesammelte Bergkräuter für das Abendessen
Hausgemachter Spinatknödel mit zerlassener Butter und Parmesanstreifen
Fahnensprüche auf der Terrasse
Silvia, die Wilde Kaiserin, zusammen mit ihrem Team. Michael, 4. v.l., der nach kurzer Zeit aber auch jeden beim Namen kennt.
Chillen beim Sonnenuntergang auf der Terrasse

Für kurzfristige Anmeldungen bitte Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und per E-Mail an:
gerhard.schiweck(at)alpenverein-recklinghausen.de.
Telefonische Rückfragen gerne unter +49 1633178871.

Die Anmeldung wird erst dann verbindlich, wenn der TN-Beitrag auf dem Konto eingegangen ist.
DAV Recklinghausen, IBAN DE224265 0150 0000 4102 58.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.